Professionelle Fehlersuche

Die Teilnehmer insbesondere die, die bereits die Elektronikstufen 1-3 absolviert haben, waren in kurzer Zeit mit viel neuem Wissen konfrontiert. In den vorangegangenen Elektronikstufen stand die Wissensaufnahme klar im Vordergrund. Das erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden ist jedoch nicht durchgängig möglich. Entweder fehlen zeitweise entsprechende Diagnosemöglichkeiten oder einfach die Zeit zum Üben. Gewisse Sachverhalte sind ihnen eventuell in der praktischen Umsetzung im Werkstattalltag aufgefallen oder vielleicht noch unklar. Dieses Praxistraining hilft nun das erlernte, vorhandene Wissen zu festigen und Routine zu erlangen. In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung und Vertiefung des Wissens in der Praxis und im Dialog mit dem Trainer um Sicherheit und Routine bei der Fahrzeugdiagnose zu erhalten.

 

Für wen

Der Kurs ist geeignet für KFZ-Fachleute, die bereits sehr gute Kenntnisse über elektronische Bauteile, deren Aufbau und Wirkungsweise haben. Der sichere Umgang mit dem Oszilloskop, Allmarken Testern und/oder Marken Testern wird vorausgesetzt. Wissen um moderne Antriebstechnik ist ebenso erforderlich. Das Training ist als Aufbauschulung geeignet für Teilnehmer der Elektronikstufen 1 -3.

Es eignet sich ebenso als regelmäßige Auffrischung der Kenntnisse aus dem Elektronikstufen, um stets auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein und um routiniert zu bleiben.

 

Inhalt

Der Kurs ist als Intensivtraining zur elektronischen Fehlersuche entwickelt. Aufbauend auf den Themen der vorigen Elektronikstufen werden wesentliche und aktuelle Sachverhalte vertiefend in der Praxis bearbeitet.

Neben dem aktiven Wissensaustausch im Bereich der Elektronik wird ausschließlich Fehlersuche an Fahrzeugen oder originalgetreuen Modellen auf hohem Niveau durchgeführt. Dabei werden wichtige Tipps gegeben, wie der Diagnoseverlauf effektiver und schneller gestaltet werden kann.

Dieser Kurs ist als intensives Praxistraining konzipiert.


Trainingsdauer: 2-Tages-Training
Trainingsort: Sternbeck Akademie Garbsen /nach Anforderung des Kunden (inhouse)
max. Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer