Kalkulation im KFZ-Betrieb

Werkstätten werden zunehmend mit finanztechnischem Wissen konfrontiert. Der Steuerberater liefert sehr regelmäßig die betriebswirtschaftlichen Auswertungen als Ergebnis seiner Arbeit und der Werkstattinhaber versteht sie oder auch nich t. Die Mischsituation von Teilehandel und Reparaturarbeiten macht den Überblick und Planung der Einnahmen nicht unbedingt leichter. Mit einfachen Tricks entlocken Sie Ihren Aufstellungen wie es um ihr Unternehmen steht und ob Ihre Stundensätze gewinnbringend kalkuliert sind. Auch für den Fall, dass der am Markt durchsetzbare Stundensatz nicht gewinnbringend ist, kann entsprechend gesteuert werden. Kompliziertes wird einfach gemacht, damit die Kalkulation gelingt.

 

Für wen

Es werden keine kaufmännischen Kenntnisse vorausgesetzt, da Grundlagen verständlich erklärt werden. Schon vorhandene Kenntnisse werden durch branchentypische Besonderheiten und Vergleichszahlen ergänzt.

 

Inhalt

Um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern, müssen Kosten und Erlöse im richtigen Verhältnis stehen, damit ein ausreichend großer Ertrag für notwendige Investitionen zur Verfügung steht. Mit unserem Kalkulationstraining wird die Kostenstruktur der KFZ-Werkstatt transparent. Durch Jahresvergleiche erhalten Sie ein Gefühl Ihrer Einnahmen und Ausgaben. Haben sie die Kosten genau im Blick, fällt die Kalkulation ihrer Preise leichter. Wir zeigen nachvollziehbar, welche Rolle Produktivität, variable Kosten, Materialeinsätze, Abschreibungen und viele weitere Faktoren spielen. Danach kalkulieren wir gemeinsam am Beispiel unserer Musterwerkstatt verschiedene Stundenverrechnungssätze und üben dabei, die drei wichtigen Faktoren Produktivität, Ersatzteilumsatz und Ersatzteilmarge zu berücksichtigen.


Trainingsdauer: 1-Tages-Training
Trainingsort: Sternbeck Akademie Garbsen /nach Anforderung des Kunden (inhouse)
max. Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer