Otto-Motoren

Heute lassen die Abgasnachbehandlungssysteme, mehrstufige Turbolader und weitere Systeme den Ottomotor sehr komplex erscheinen. Das dazu erforderliche Wissen ist schnelllebig und zum Teil Markenspezifisch. Das Training vermittelt den aktuellen Stand der Fahrzeugmotoren von 2003 bis 2013 und verschafft so Sicherheit und Routine bei der Diagnose. Denn schnelle und effiziente Lösungen bzw. Suchstrategien sind bares Geld.

 

Für wen

Der Kurs ist geeignet für KFZ-Fachleute, die bereits die Grundlagen der Elektronik und Antriebstechnik verinnerlicht haben und in einfachen Diagnosen im Werkstattalltag mit Testgeräten oder ähnlichem erprobt haben.

 

Inhalt

Beginnend mit theoretischen Grundlagen über Otto-Motoren entwickeln die Teilnehmer im Verlauf des Kurses eigenes Wissen über moderne Motorentechnik. Das Training zeigt Wege für gezielte und damit schnelle Fehlersuche an modernen Ottomotoren, die überwiegend in praktischen Übungen an einem Schulungsmotor erarbeitet werden. Es werden alle Teilsysteme bezüglich der Funktionen besprochen, die richtigen Messmittel und deren Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt und natürlich deren fachgerechte Anwendung in der Praxis trainiert.


Trainingsdauer: 2-Tages-Training
Trainingsort: Sternbeck Akademie Garbsen /nach Anforderung des Kunden (inhouse)
max. Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer