Otto Direkteinspritzer

Die üblichen Methoden der Fehlersuche und Reparatur sind bei einem FSI Motor nur bedingt übertragbar. Da sich ein Dir ekt-Einspritz-System sehr von einer indirekt einspritzenden Anlage unterscheidet, gibt es bereits bei einfachen Beanstandungen des Kunden ganz neue bzw. andere Wege, dem Fehler oder Defekt auf die Spur zu kommen. In diesem Training lernen die Teilnehmer, auch mit diesen inzwischen sehr häufig anzutreffenden Systemen in der Werkstatt sicher umzugehen.

 

Für wen

Der Kurs ist geeignet für KFZ-Fachleute, die die Grundlagen der Elektrotechnik und Antriebstechnik verinnerlicht haben und in ein fachen Diagnosen im Werkstattalltag mit Testgeräten oder ähnlichem erprobt haben.

 

Inhalt

Die Unterschiede und besonderen Eigenschaften der Direkt-Einspritzsysteme werden herausgestellt. Neben den neuen Bauteilen, deren Funktionen und Prüfmethoden ist die Abgas-Nachbehandlung dieser Systeme eine wichtige Komponente. Zu allen Komponenten werden praktische, sichere und schnelle Prüfmethoden vermittelt. Viele davon werden direkt im Training in der Praxis geübt. Dabei kommen sowohl der Diagnosetester als auch mechanische Mess- und Prüfmittel zum Einsatz.


Trainingsdauer: 2-Tages-Training
Trainingsort: Sternbeck Akademie Garbsen /nach Anforderung des Kunden (inhouse)
max. Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer