Markentraining Audi (2005-2010)

Fahrzeuge der Marke Audi sind in freien Werkstätten häufig anzutreffen. Diese Gruppe von Fahrzeugen wegen mangelnder Kenntnisse den markengebundenen Werkstätten zu überlassen, kann in Zukunft Umsatz- und Imageverluste nach sich ziehen. Die Teilnehmer bereiten sich in diesem Training auf die stark vernetzten Fahrzeuge vor. Sie lernen Audi-spezifische Datenbussysteme kennen und nehmen viele praktische Tipps zur schnellen und vor allem fachgerechten Reparatur mit in Ihre Werkstatt, um sich neue Kundengruppen durch Kompetenz von Anfang an zu erschließen.

 

Für wen

Der Kurs ist geeignet für KFZ-Fachleute, die bereits gute Kenntnisse über elektronische Bauteile, deren Aufbau und Wirkungsweise haben (Elektronik 2). Der sichere Umgang mit dem Oszilloskop, Allmarken Testern und/oder Marken Testern wird vorausgesetzt. Wissen um moderne Antriebstechnik ist ebenso erforderlich.

 

Inhalt

Die Teilnehmer erhalten in diesem Training einen Überblick über alle Fahrzeug-Komponenten, bei denen neuartige Wartungs- bzw. Reparaturmethoden anzuwenden sind. Immer begleitet von wertvollen Praxis-Tipps sprechen wir die besondere Achskonstruktion, Eigenarten im Bereich Elektronik, Batteriemanagement u.v.m. an. Weiterhin wird auf die verschiedenen gängigen Motor- und Getriebevarianten eingegangen, damit z.B. bei einer Reparatur oder Wartung bei DSG-Getrieben professionell und fachgerecht gehandelt werden kann.


Trainingsdauer: 2-Tages-Training
Trainingsort: Sternbeck Akademie Garbsen /nach Anforderung des Kunden (inhouse)
max. Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer